Festplattenlaufwerk

Eine Festplatte bezeichnet ein magnetisches Speichermedium, auch als fest Speicher bezeichnet. Die Daten sind also auch nach dem Ausschalten des Systems erhalten.

Festplatten gibt es in mechanisch verschiedenen Baugrößen (in Zoll):

  • 5,25
  • 3,5
  • 2,5
  • 1,8

Achtung: Sie beschreiben die Größe der Festplatte mechanisch, jedoch nicht ihre Speicherkapazität.

Grundbauteile der Festplatte sind eine oder mehrere rotierbare übereinander befestigte Scheiben, die über eine Achse verbunden sind. Auf ihnen werden die Daten gespeichert, dafür sind noch Schreib- und Leseköpfe notwendig und die entsprechende Motorisierung, um die Bauteile bewegen zu können.

Die Daten werden auf die Oberfläche der rotierenden Scheiben geschrieben. Die Scheiben sind mit einer magnetisierbaren Beschichtung überzogen, welche der Schreibkopf berührungslos magnetisieren kann. Durch die verbleibende Magnetisierung erfolgt das Speichern der geschriebenen Information. Der Lesekopf ist nun in der Lage, diese Daten anhand der Magnetisierung zu erfassen.